Gewerbe anmelden

10.01.2020
gewerbe-anmeldenOrdnungsamt, Innerer Laufer Platz 3, 90403 Nürnberg
Ein Gewerbe anzumelden stellt für viele Existenzgründer eines Einzelunternehmens die erste Hürde der Selbstständigkeit dar. Um ein Gewerbe anzumelden gibt es verschiedene Voraussetzungen und verschiedene Ämter zu beachten, wie beispielsweise das Gewerbeamt. Zudem werden Kosten auf dich zukommen und einige Dokumente. Unse Existenzgründungsberatung hilft dir nicht nur dabei, einen Business Plan zu erstellen und eine Tragfähigkeitsbetrachtung zu erstellen sondern begleitet dich auch dabei dein Gewerbe anzumelden, Formulare auszufüllen und nicht den Überblick zu verlieren. 

Die bürokratischen Hürden sind nicht für alle Gründer gleich. Wer regelmäßig und dauerhaft auf eigene Rechnung arbeitet mit der Absicht, Gewinn zu erzielen, betreibt ein Gewerbe. Gemäß §14 der Gewerbeordnung ist jeder Selbstständige dazu verpflichtet, seine gewerbliche Tätigkeit anzumelden und auch die Behörde bei Änderungen oder der Aufgabe der Tätigkeit zeitnah zu informieren. Hiervon ausgenommen sind Freiberufler, Wissenschaftler und Tätigkeiten in der Land- und Forstwirtschaft. Wer teils Gewerbetreibend und teils Freiberuflich tätig ist, sollte dies im Voraus abklären, da im Zweifelsfall sonst die Gewerbesteuer auf alle Einkünfte erhoben wird.

Schritt für Schritt zum eigenen Gewerbe
  • 1. Schritt: Alle benötigten Unterlagen und Dokumente vorbereiten, evtl. Erlaubnisdokumente einholen
  • 2. Schritt: Anmeldeformular ausfüllen inkl. Hauptniederlassung und Betriebsstätten
  • 3. Antrag beim Gewerbeamt stellen
  • 4. Schritt: Weitere Anmeldungen je nach Branche
  • 5. Schritt: Fragebogen zur steuerlichen Erfassung und Entscheidung Kleingewerbe ja oder nein

Für alle die sich selbst schon fit genug fühlen, können den digitalen Service der Stadt Nürnberg in Anspruch nehmen unter https://www.nuernberg.de/internet/ordnungsamt/gewerbeanmeldung.html